Wer das Klima schützen will, fördert öffentliche Verkehrsmittel

Wer das Klima schützen will, fördert öffentliche Verkehrsmittel

Landesrat Kaineder: "Der wesentlichste Antreiber für steigende CO2-Emissionen in OÖ ist der Verkehr - seit 1990 sind die CO2-Emissionen aus dem Verkehr um 74% gestiegen"

Daher bedarf es dringend einer Verkehrswende. Klimaschutz-Landesrat Kaineder:„Wir wollen eine Ausrichtung von der Straße hin zum öffentlichen Verkehr. Eine funktionierende Mobilitätswende muss auf zwei Beinen stehen. Einerseits muss massiv in den Ausbau des öffentlichen Verkehrs investiert werden. Der Ausbau ist dringend notwendig. Andererseits muss der öffentliche Verkehr aber auch leistbar sein. Daher müssen wir die Pläne der Bundesregierung zur Einführung des 1-2-3-Tickets unterstützen. Das Land OÖ muss bei den bundesweiten Verhandlungen ein kooperativer und konstruktiver Partner sein.“

Bereits jetzt soll das Land OÖ an der Einführung eines landesweiten 365 Euro Jahrestickets arbeiten. 1 Euro pro Tag für alle öffentlichen Verkehrsmittel in OÖ – das ist möglich. Vier Bundesländern machen dies bereits vor. In Wien, Salzburg, Tirol und Vorarlberg gibt es leistbare Jahreskarten und es funktioniert. In Wien hat sich die Zahl der Jahreskarten bereits vervielfacht. Mittlerweile besitzen 852.000 Menschen in Wien die Öffi-Jahreskarte.

Landesrat Kaineder: „Die Zukunft gehört eindeutig den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wir müssen in Bahn und Bus investieren. Damit schützen wir das Klima, die Geldtaschen sowie Zeit und Nerven der Menschen, die tagtäglich im Stau stehen. Das 1-2-3-Ticket ist revolutionär, sinnvoll und selbstverständlich auch in OÖ machbar. Wir haben keine Zeit mehr für politische Bremsmanöver. Wer das Klima schützen will, fördert öffentliche Verkehrsmittel. So einfach ist das.“

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: ©Magenta Shipsey

Das könnte Sie interessieren!

WWF EARTH HOUR 2020 - Weltweites Zeichen für die Zukunft unseres Planeten

30. 03. 2020 | Panorama

WWF EARTH HOUR 2020 - Weltweites Zeichen für die Zukunft unseres Planeten

Appell für mehr Klimaschutz und Artenvielfalt - Lichter an Sehenswürdigkeiten gingen für eine Stunde aus, Menschen weltweit begingen EARTH HOUR in ihrem Zu...

Abschuss des Kaiseradlers Alois ist völlig inakzeptabel

26. 03. 2020 | Panorama

Abschuss des Kaiseradlers Alois ist völlig inakzeptabel

Naturschutzreferent LH-Stv. Dr. Haimbuchner: „Ich bin erschüttert, dass es in unserem Oberösterreich Menschen gibt, die auf die Idee kommen ein so schönes ...

BK Kurz - Testkapazitäten werden erhöht – Appell an Unternehmen, Kurzarbeit zu nutzen

24. 03. 2020 | Politik

BK Kurz - Testkapazitäten werden erhöht – Appell an Unternehmen, Kurzarbeit zu nutzen

Bundeskanzler Kurz: "Danke an alle, die ihren Beitrag leisten und damit Leben retten"

Gewessler sieht historisches Zeitfenster für Klimapolitik

11. 03. 2020 | Politik

Gewessler sieht historisches Zeitfenster für Klimapolitik

Dieses "historische Zeitfenster" müsse als Handlungsauftrag und als Chance verstanden und genutzt werden. Ihre Schwerpunkte will die Umweltministerin auf U...

Verzehr von heimischem Kalbfleisch verhindert Tiertransporte

06. 03. 2020 | Wirtschaft

Verzehr von heimischem Kalbfleisch verhindert Tiertransporte

"Wenn sämtliches Kalbfleisch, das auf heimischen Tellern landet, auch aus Österreich wäre, müsste kein einziges Kalb exportiert werden“, findet Agrar-Lande...