Spatenstich für nachhaltiges innerstädtisches Einkaufszentrum in Mattighofen

Spatenstich für nachhaltiges innerstädtisches Einkaufszentrum in Mattighofen

Daniel Lang, designierter Bürgermeister von Mattighofen, Investor Ernst Mayr und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner

„Mit unserer neuen oberösterreichischen Raumordnungspolitik haben wir uns die Eindämmung des Bodenverbrauchs und die Belebung der Stadt und Ortszentren durch Revitalisierung bestehender Flächen zum Ziel gesetzt. Diese Vorgaben erfüllt das neue MCenter in Mattighofen perfekt“, stellte Wirtschafts- und Raumordnungs-Landesrat Markus Achleitner im Rahmen des heutigen Spatenstichs für das neue Einkaufszentrum von Ernst Mayr, geschäftsführender Gesellschafter der Fussl-Modestraße fest. „Mit unserem neuen Oberösterreichischen Raumordnungsgesetz und unserer neuen oberösterreichischen Raumordnungsstrategie verfolgen wir eine klare Linie: Anstelle von Neuwidmungen auf der grünen Wiese oder an Kreisverkehren und Umfahrungsstraßen wollen wir die Belebung von Stadt- und Ortskernen und die Nutzung von Leerstand und Brachflächen. Das MCenter ist dafür ein Musterprojekt“, hob Landesrat Markus Achleitner hervor.

Das neue Einkaufszentrum schafft auf einer Grundfläche von 6.000 m2 zwei Verkaufsetagen mit einer Fläche von 8.000 m2. In das Projekt integriert sind auch rund 150 Parkplätze auf zwei Parkdecks unterhalb der geplanten Verkaufsfläche eines Lebensmittelhändlers. Das MCenter entsteht mitten im Stadtzentrum durch den teilweisen Abriss und Neubau sowie Umbau und Nachnutzung von bestehenden Leerstandsflächen. „Damit ist dieses Projekt ebenso vorbildlich wie durch die nachhaltige Energie- und Wärmeversorgung. Für die Beheizung und Kühlung wird eine Grundwasser-Wärmepumpe eingesetzt und für die Stromversorgung eine Photovoltaik-Anlage installiert“, unterstrich der Landesrat.

Projektbetreiber Ernst Mayr begründete seinen Entschluss für den Start des MCenter dezidiert  mit dem neuen OÖ. Raumordnungsgesetz: „Jetzt muss ich nicht befürchten, dass am nächsten Kreisverkehr ein weiteres Fachmarkt-Zentrum entsteht. Das gibt mir als Investor eine entsprechende Sicherheit.“ Als Eröffnungstermin nannte Mayr den 16. März 2023.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ/Ernst Grilnberger

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

100 Jahre Tischlerhandwerk & 30 Jahre Kastenfenster

21. 01. 2022 | WIRTSCHAFT

100 Jahre Tischlerhandwerk & 30 Jahre Kastenfenster

Seit 1921 steht das Familienunternehmen Kranz für ästhetische Baukultur, präzise Maßarbeit und stilechte Funktion. Im Bild: TM Ing. Barbara Kranz, Mag. Han...

Preis für Vorzeigeprojekte zur nachhaltigen Standortentwicklung geht in die zweite Runde

18. 01. 2022 | Wirtschaft

Preis für Vorzeigeprojekte zur nachhaltigen Standortentwicklung geht in die zweite Runde

Der #upperREGION-Award ist im Vorjahr erstmals vergeben worden: Das Siegerprojekt in der Kategorie Leerstand in Ortskernen war das Stefansplatzerl in St.St...

Genussland-Handelspartner setzen auf regionale Produkte

18. 01. 2022 | Wirtschaft

Genussland-Handelspartner setzen auf regionale Produkte

Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger (l.) und Genussland-Marketing-Geschäftsführer Josef Lehner (r.) zeichneten Familie Strasser mit einer goldenen G...

Grünes Wunder – Biomasse als Schlüssel zur Energiewende

15. 01. 2022 | Wirtschaft

Grünes Wunder – Biomasse als Schlüssel zur Energiewende

Der Holzvorrat in Oberösterreichs Wäldern steigt kontinuierlich, da mehr Holz nachwächst als genutzt wird. Agrar-Landesrätin Michaela Langer-Weninger verwe...

Genehmigungsbescheid ebnet für Lenzing AG Weg zur größten PV-Freiflächenanlage in OÖ

14. 01. 2022 | Wirtschaft

Genehmigungsbescheid ebnet für Lenzing AG Weg zur größten PV-Freiflächenanlage in OÖ

Mit dem Genehmigungsbescheid für die PV-Anlage der Lenzing AG auf der ehemaligen Deponie Ofenloch wird der Weg für die Umsetzung der größten PV-Freiflächen...