Seit 20 Jahren sammeln Schulkinder „Klimameilen“ für das Weltklima

Seit 20 Jahren sammeln Schulkinder „Klimameilen“ für das Weltklima

Landesrat Stefan Kaineder mit Ulli Singer und Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ

Mit der offiziellen Übergabe der Meilen auf der UN-Klimakonferenz erkennt auch das UN-Klimasekretariat das Engagement der teilnehmenden Kinder aus ganz Europa an.

Insgesamt nahmen dieses Jahr 29.186 Kinder in 244 Bildungseinrichtungen aus allen Bundesländern Österreichs an der Klimameilen-Kampagne teil. Dabei wurden österreichweit 666.123 Meilen gesammelt – somit kommt mehr als jede 6. Klimameile aus Österreich! Die Klimameilen-Kampagne ist fixer Bestandteil an vielen Bildungseinrichtungen in ganz Österreich. Möglichst viele Kinder sollen vom Elterntaxi aussteigen und ihre Wege zu Fuß, mit dem Roller, den Öffis oder dem Fahrrad zurücklegen. Diese Botschaft geht sogar bis an höchste politische Entscheidungsträger:innen: Bei der UN-Klimakonferenz in Dubai wurden über drei Millionen Klimameilen von 252.746 Kindern aus ganz Europa von Klimaschutzministerin Gewessler an das UN-Klimasekretariat überreicht. Das Plakat der Übergabe wurde von den Kindern der VS Pergkirchen gestaltet, welche dieses Jahr zum Sommersieger gekürt wurden.

„Im Kampf gegen die Klimakrise braucht es Verbündete auf allen Ebenen. Umso mehr freut es mich, dass bereits die Kinder in den Kindergärten und Schulen einen Beitrag für das Klima leisten. Vielen Dank an alle, die hier mitmachen“, so Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder.

„Durch ihr Engagement leisten die Kinder einen kleinen, aber wertvollen Beitrag für eine klimafreundliche Zukunft und rufen gleichzeitig die Politik auf, sich für ambitionierten Klimaschutz einzusetzen. Wir freuen uns, dass bereits die Kleinsten durch ihre Alltagswege mit der natürlichen und klimaschonenden Mobilität vertraut werden und europaweit die Kinder an einem Strang ziehen!“, so Klimabündnis Geschäftsführer Norbert Rainer.

In Oberösterreich findet die Klimameilenkampagne in Kooperation mit dem OÖVV und dem Baumkronenweg Kopfing, sowie mit Unterstützung des Landes OÖ statt. Insgesamt haben in Oberösterreich 38 Bildungseinrichtungen mit 5.021 Kindern mitgemacht und 77.146 Klimameilen gesammelt. Ganz vorne dabei sind zum Beispiel die fleißigen Sammler:innen des Waldkindergartens Mattighofen: 16 Kinder legten bereits 888 autofreie Schulwege zurück.

Was steckt hinter den „Klimameilen?
Eine „Klimameile“ entspricht einem umweltfreundlich zurückgelegten Schul- oder Kindergartenweg. Für jeden Weg, der zu Fuß, mit dem Rad, dem Roller oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt wird, wird ein Aufkleber ins persönliche Sammelalbum geklebt. Die Klimameilen-Kampagne motiviert Kinder, Eltern und Pädagog:innen vom Kindergarten bis zur 7. Schulstufe zu klimafreundlichen Kindergarten- und Schulwegen und einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema Mobilität. Sie unterstützt Kinder europaweit darin, etwas über den Einfluss ihres täglichen Lebens auf das Klima zu lernen und ermutigt sie, Vorbild für ihre Familien sowie für Klimapolitiker:innen zu sein.

Jedes Jahr sammeln zigtausende Kindergarten- und Schulkinder „Klimameilen“, „Grüne Meilen“, „Groene Voetstappen“, „Miglia Verdi“, etc. für das Weltklima. Seit Beginn der Kampagne haben mehr als 3,1 Mio. kleine Klimaschützer:innen bereits über 40 Mio. klimafreundliche Wege gesammelt. Ein toller Erfolg! Die Sammelaktion findet jährlich von März bis Oktober/November statt und die Sammelergebnisse werden daraufhin den Teilnehmer:innen und Politiker:innen der jährlichen UN-Klimakonferenzen präsentiert.

 

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: ©  Land OÖ/Werner Dedl

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Elf Schulen und Kindergärten als KlimaAcker-Bildungseinrichtung von Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder ausgezeichnet

18. 11. 2023 | Panorama

Elf Schulen und Kindergärten als KlimaAcker-Bildungseinrichtung von Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder ausgezeichnet

Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder, der Geschäftsführer des Klimabündnis OÖ Norbert Rainer und die Projektmitarbeiter:innen gratulieren den neu au...

HTL Vöcklabruck beim Projekt „KlimaAcker“ dabei - Wenn am Schulgelände bunte Kräuter wuchern & Beeren und Apfelbäume gepflanzt werden

15. 07. 2023 | Stadt

HTL Vöcklabruck beim Projekt „KlimaAcker“ dabei - Wenn am Schulgelände bunte Kräuter wuchern & Beeren und Apfelbäume gepflanzt werden

Die Schüler:innen der HTL Vöcklabruck haben einen Betontrog zu einem blühenden Kräuterbeet „upgecycled“

Evangelischer Kindergarten Rosenau in Seewalchen beim Projekt „KlimaAcker“ dabei - Wenn am Kindergartengelände bunte Kräuter wuchern & Beeren und Apfelbäume gepflanzt werden

15. 07. 2023 | ATTERSEE.news

Evangelischer Kindergarten Rosenau in Seewalchen beim Projekt „KlimaAcker“ dabei - Wenn am Kindergartengelände bunte Kräuter wuchern & Beeren und Apfelbäume gepflanzt werden

Ganz nach dem Motto „Wir erleben Werte“ wurden im evangelischen Kindergarten die Hochbeete mit Hilfe zahlreicher kleiner Gartler:innen mit duftenden Kräute...

Kindergarten Tiefgraben beim Projekt „KlimaAcker“ dabei - Wenn am Kindergartengelände bunte Kräuter wuchern & Beeren und Apfelbäume gepflanzt werden

15. 07. 2023 | Panorama

Kindergarten Tiefgraben beim Projekt „KlimaAcker“ dabei - Wenn am Kindergartengelände bunte Kräuter wuchern & Beeren und Apfelbäume gepflanzt werden

Im Kindergarten Tiefgraben wollten besonders viele kleine Gartler:innnen bei Workshop mit dabei sein

© Land OÖ/Klimabündnis

14. 07. 2023 | Altmünster

BRG Schloss Traunsee beim Projekt „KlimaAcker“ dabei - Wenn am Schulgelände bunte Kräuter wuchern & Beeren und Apfelbäume gepflanzt werden

Die Schüler:innen des BRG Schloss Traunsee im Outdoor-Klassenzimmer im Schlosspark