LR Kaineder - Antrittsbesuch beim Welser Klima-Stadtrat Thomas Rammerstorfer

LR Kaineder - Antrittsbesuch beim Welser Klima-Stadtrat Thomas Rammerstorfer

Stadtrat Thomas Rammerstorfer beim Austausch mit Landesrat Stefan Kaineder in Wels

Erst wenige Tage ist der neu konstituierte Welser Stadtsenat im Amt, schon besucht der oberösterreichische Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder den für Klimaschutz zuständigen Welser Stadtrat Thomas Rammerstorfer. Bei einem freundschaftlichen Arbeitsgespräch tauschten sich die beiden Politiker über aktuelle Themen und die jeweiligen Pläne für die gerade gestartete Legislaturperiode aus. 

Der 45-jährige Rammerstorfer ist in den Welser Stadtsenat eingezogen und dort nun für die Bereiche Klima- und Umweltschutz, Abfallwirtschaft, Tiergarten, Tierheim und für das Kulturzentrum Alter Schlachthof zuständig. Beim Treffen in Wels hat der für Klimaschutz zuständige Landesrat Stefan Kaineder dem Welser Stadtrat die Unterstützung des Umweltressorts des Landes bei der Erstellung der Welser Klimaschutzstrategie zugesichert.

„Ich freue mich sehr, dass mit Thomas Rammerstorfer ein erfahrener Politiker, Aktivist und Buch-Autor in der Welser Stadtregierung Verantwortung übernimmt. Rammerstorfer hat sein Ohr nahe bei den Menschen und sein Herz am rechten Fleck. Ich bin mir sicher, dass er diese Aufgabe mit vollem Elan und großem Engagement wahrnimmt und den Klimaschutz in Wels vorantreibt. Als Landesrat unterstütze ich gerne, wo ich kann, etwa bei der Erstellung der Welser Klimaschutzstrategie“, so Landesrat Stefan Kaineder.

Rammerstorfer wird sich jährlich zwei großen Schwerpunktthemen widmen. Bereits für das Frühjahr ist der erste Schwerpunkt geplant, hier stehen Artenvielfalt, sowie der Schutz von Bienen und Insekten am Programm. Im nächsten Herbst kümmert sich der Welser Klima-Stadrat verstärkt um die Themen Abfall, Müllvermeidung und Mülltrennung. 

„Ich bedanke mich bei Landesrat Kaineder für seinen Besuch und den freundschaftlichen Austausch. Wir haben in Wels viel vor und freuen uns sehr über die von LR Kaineder zugesicherte Unterstützung des oö.Umweltressorts. Klimaschutz funktioniert nur gemeinsam und mit Stefan Kaineder haben wir einen starken Verbündeten in der Oö. Landesregierung“, so Thomas Rammerstorfer nach dem Besuch.

Quelle: Land OÖ  //  Fotocredit: Land OÖ/Wener Dedl

Mehr über den Autor

Das könnte Sie interessieren!

Umweltgefahr Mikroplastik auf unserem Teller

20. 01. 2022 | Politik

Umweltgefahr Mikroplastik auf unserem Teller

Umwelt- und Klima-Landesrat Stefan Kaineder mit einer Bodenprobe im Umweltlabor des Landes Oberösterreich

Wer – wie die oberösterreichische Landesregierung – bei der Energiewende bremst, ebnet der Atomkraft den Weg

18. 01. 2022 | Initiativen

Wer – wie die oberösterreichische Landesregierung – bei der Energiewende bremst, ebnet der Atomkraft den Weg

Aktuell wird innerhalb der Europäischen Union intensiv über die Bewertung von Atomenergie als nachhaltige Energiequelle diskutiert. Die österreichische Bun...

OÖ. Umweltressort unterstützt Österreichs größten Glasverpackungshersteller

17. 01. 2022 | Wirtschaft

OÖ. Umweltressort unterstützt Österreichs größten Glasverpackungshersteller

Umwelt und Klima-Landesrat Stefan Kaineder mit Klimaschutz-Ministerin Leonore Gewessler und DI Johann Eggerth, Leiter Vetropack Austria, beim Betriebsbesuc...

Allianz der Regionen für europaweiten Atomausstieg protestiert gegen den atomaren Irrweg der EU-Kommission

14. 01. 2022 | Politik

Allianz der Regionen für europaweiten Atomausstieg protestiert gegen den atomaren Irrweg der EU-Kommission

Der oberösterreichische Umwelt- und Klimalandesrat Stefan Kaineder und der niederösterreichische Landeshauptfrau-Stellvertreter Stefan Pernkopf kämpfen Sei...

Steigende Überflutungsgefahr durch Hangwasser

13. 01. 2022 | Panorama

Steigende Überflutungsgefahr durch Hangwasser

Umwelt- und Klima-Landesrat eröffnet die Online-Ausbildung zum Thema Hangwassergefahren