„Klimaschutz duldet keinen Aufschub“

 „Klimaschutz duldet keinen Aufschub“

SPÖ-Abgeordnete Selma Yildirim bringt neuerlich Antrag für Klimacheck vor der Versiegelung öffentlicher Flächen im Nationalrat ein

„Wann, wenn nicht jetzt gilt es zu handeln, wenn wir die Klimakrise bewältigen wollen? Gehen wir die Herausforderungen an, der Klimaschutz duldet keinen Aufschub mehr. Das ist kein Zukunftsthema, sondern DAS Thema der Gegenwart“, sagt die Tiroler SPÖ-Nationalrätin Selma Yildirim. Sie hat daher im Nationalrat neuerlich einen Antrag für einen Klimacheck eingebracht. 

Vor der Versiegelung von Wald- oder Grünflächen, die von der Republik verwaltet werden oder in deren Besitz sind, soll geprüft werden, welche Auswirkungen ein derartiger Eingriff hätte. Das Ergebnis soll als Entscheidungsgrundlage dienen und ist der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Anlass ist der geplante Busparkplatz am Areal des Innsbrucker Hofgartens. Das steht für Yildirim im klaren Widerspruch zum Klimaschutz und wäre ein gänzlich falsches Signal. „Neben der Hofgarten-Gärtnerei, Kompost- und Lagerflächen gibt es hier auch liebevoll bewirtschaftete Kleingärten, die dem Busparkplatz weichen müssten. Hier gilt es eine bessere Lösung zu finden“, fordert Yildirim.

„Bevor solche Flächen versiegelt werden, gilt es, alle Anstrengungen zu unternehmen, damit sie erhalten bleiben. Ich bin überzeugt davon, dass wir jede Grünfläche in unseren Städten dringend brauchen. Sie sorgen für eine bessere Luft und sie kühlen. Ganz abgesehen vom Naherholungswert und dem Plus an Lebensqualität, die sie bieten.“

Quelle: SPÖ-Parlamentsklub/ots  //  Fotocredit: © Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS

Das könnte Sie interessieren!

Klimavolksbegehren - Die Welt hängt am Galgen und die Schlinge zieht sich weiter zu

07. 12. 2019 | Panorama

Klimavolksbegehren - Die Welt hängt am Galgen und die Schlinge zieht sich weiter zu

Es wird Zeit dem ein Ende zu setzen und Politik wieder für die Menschen zu machen

Land unterstützt Energiewende in OÖ mit mehr als 22 Mio. Euro in den kommenden beiden Jahren

06. 12. 2019 | Wirtschaft

Land unterstützt Energiewende in OÖ mit mehr als 22 Mio. Euro in den kommenden beiden Jahren

Wirtschafts- und Energie-Landesrat Markus Achleitner im heutigen Budget-Landtag: „Umstieg auf erneuerbare Energien wird in OÖ sozial- und wirtschaftsverträ...

BEST OF AUSTRIA Award für Erlebnisinstallation BODEN erLEBEN des Landes OÖ

06. 12. 2019 | Panorama

BEST OF AUSTRIA Award für Erlebnisinstallation BODEN erLEBEN des Landes OÖ

Dr.in Walpurga Weiß, Geschäftsführerin Forum Umweltbildung, überreichte die Urkunde „Best of Austria“ an Abteilungsleiterin Direktorin Dr.in Ulrike Jäger-U...

LR Anschober: Dramatische Schmelze der Dachstein-Gletscher setzt sich fort

05. 12. 2019 | Panorama

LR Anschober: Dramatische Schmelze der Dachstein-Gletscher setzt sich fort

Gletscherbilanz 2018/19 trotz großer Schneemengen im Winter erneut negativ. Es braucht jetzt dringend Nachbesserung des Klimaplans bis Jahresende

Katholische Aktion - Sonntagsöffnung in Wien würde Klimakrise verschärfen

01. 12. 2019 | Politik

Katholische Aktion - Sonntagsöffnung in Wien würde Klimakrise verschärfen

Tourismuszonen sind vollkommen falscher Weg: unökologisch und unsozial