Industrie - Stillstand bei Klimakonferenz in Madrid, Europa muss kraftvoller auftreten

Industrie - Stillstand bei Klimakonferenz in Madrid, Europa muss kraftvoller auftreten

IV-GS Neumayer: Abkommen von Paris beschädigt – Industrie unterstützt Abkommen weiter – EU muss andere Staaten zur Unterstützung drängen

„Im Unvermögen selbst technische Fragen zur Umsetzung des Abkommens von Paris zu lösen oder einen politischen Fortschritt zu erzielen, zeigt sich, wie weit die Erosion des Abkommens von Paris mittlerweile vorangeschritten ist. Die Erkenntnis aus Madrid ist, dass außerhalb Europas das Thema Klimawandel bei weitem nicht die gleiche politische und gesellschaftliche Bedeutung hat“, zeigt sich Mag. Christoph Neumayer, Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), heute, Montag, in einer ersten Reaktion auf den Ausgang der Klimakonferenz von Madrid ernüchtert. „Für die EU, die in Madrid bereits mit ihrem Green Deal Stimmung für weitere Klimaschutzambitionen auch anderer Staaten machen wollte, ist dies ein nicht zufriedenstellendes Ergebnis. Das Konzept des ‚Vorreiters EU‘, dem andere Staaten Kraft seiner Vorbildwirkung folgen, ist und bleibt auch in Madrid leider eine Fiktion. Die Europäische Union muss nun konsequenter auftreten und andere Instrumente einsetzen, um andere Staaten und Kontinente zu größeren Klimaschutzaktivitäten zu bewegen“, so Neumayer weiter.

Energietechnologische Forschung und Entwicklung fördern

Die Industriellenvereinigung unterstützte das Paris-Abkommen. Auch werde die Idee der Klimaneutralität – auf lange Sicht gesehen – anerkannt. „Denn die Industrie ist Teil der Lösung, um wichtige Antworten auf die derzeit noch zu bewältigenden Probleme in Bezug auf den Klimawandel zu liefern. Nur, wenn Europa seine Innovations-, Entwicklungs- und Forschungspotenziale richtig nutzt, können jene Technologien entwickelt werden, die es braucht, um das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen“, so Neumayer abschließend.

Quelle: IV  //  Fotocredit: Symbolfoto

Das könnte Sie interessieren!

Umweltfreundliche Chipkarten aus Karton als Alternative zu herkömmlichen Plastikkarten

26. 01. 2020 | Wirtschaft

Umweltfreundliche Chipkarten aus Karton als Alternative zu herkömmlichen Plastikkarten

Ausweise, Tickets, Schlüsselkarten & Co aus nachwachsenden Materialien

European Hiking Quality 2020

25. 01. 2020 | Panorama

European Hiking Quality 2020

Die Obmannschaft des Wandergütesiegel-Vereins wurde im Dezember 2019 von Frau Mag. Maria Wilhelm an Herrn MMag. Funter Brandstätter weitergegeben

Die Alpenvereine bekennen sich zum alpinen Wintersport, stellen sich jedoch gegen den Wettlauf um immer größere Skigebiete

23. 01. 2020 | Panorama

Die Alpenvereine bekennen sich zum alpinen Wintersport, stellen sich jedoch gegen den Wettlauf um immer größere Skigebiete

Wie soll der alpine Skisport der Zukunft aussehen? Als große gesellschaftliche Akteure sehen sich die Alpenvereine in der Pflicht, ihren Standpunkt einzubr...

„Wir dürfen nicht am Ziel vorbeischießen“ - Klimamaßnahmen greifen nur bei lebensnaher Umsetzung

21. 01. 2020 | Politik

„Wir dürfen nicht am Ziel vorbeischießen“ - Klimamaßnahmen greifen nur bei lebensnaher Umsetzung

Andreas Rotter und Martin Hagleitner plädieren als Obmänner des Zukunftsforum SHL für eine enge Zusammenarbeit von Politik und Experten

25 Jahre Wanderhotels - Zeit für neue Wege

20. 01. 2020 | Freizeit

25 Jahre Wanderhotels - Zeit für neue Wege

Wie sich das Wandern wandelt und warum es an der Zeit ist, neue Wege zu gehen