E-Auto laden zum monatlichen Fixpreis. Die erste Flatrate fürs Tanken

E-Auto laden zum monatlichen Fixpreis. Die erste Flatrate fürs Tanken

Schwanenstadt (KWG) - Als eines der ersten Unternehmen in Österreich bietet KWG eine Flatrate für das Aufladen von Elektroautos an. Damit können Elektroautos beim KWG Hypercharger in Schwanenstadt für einen Fixpreis unbegrenzt geladen werden.

„Die Mobilität der Zukunft besteht aus Fahrzeugen, die leise, komfortabel, sauber und effizient unterwegs sind. Elektromobilität kann einen wesentlichen Teil zum Klima- und Umweltschutz beitragen, sofern Elektrofahrzeuge mit 100% Ökostrom betrieben werden. Wir bieten seit kurzer Zeit eine der stärksten Ladestationen in Österreich an, die man nun auch als Flatrate unbegrenzt zu einem Fixpreis nutzen kann. Damit wollen wir auch neue Möglichkeiten für die Mobilität der Zukunft aufzeigen, die bei den alten Verbrennern gar nicht möglich sind“ erklärt KWG Geschäftsführer Peter J. Zehetner.

Je nach geschätztem Verbrauch gibt es drei verschiedene Pakete für Wenig- bis Vielfahrer. Die günstigste Flatrate beginnt bei 8,90 Euro pro Monat. Die Gesamtzahl der Ladekarten für die Hypercharger Flatrate ist limitiert. KWG setzt auf die Fairness der User, damit die Ladestation nicht unnötig blockiert wird.

Nähere Informationen unter www.kwg.at/kwg-e-ladestationen

Der KWG Hypercharger

Anfang 2020 hat KWG in eine der leistungsstärksten E-Ladestationen investiert, die es derzeit in Österreich gibt:  Mit der 150 kW E-Ladestation wird ein Fahrzeug innerhalb von wenigen Minuten wieder von 20% auf 80% Ladung gebracht. Ab sofort können Elektroautos beim KWG Kundencenter auch mit einer Flatrate geladen werden.

Technische Daten KWG Hypercharger 150 kW:

  • 1x Ladekabel gekühlt mit CCS Stecker:  Ladeleistung: max. 150 kW Gleichstrom
  • 1x Ladekabel mit CCS Stecker: Ladeleistung: max. 75 kW Gleichstrom
  • 1 x Ladepunkt für Typ2 Stecker: max. 22 kW Wechselstrom

 

KWG fördert Elektromobilität

KWG leistet auf mehreren Ebenen einen Beitrag zur Elektromobilität und somit für eine nachhaltigere Zukunft. Zum einen stellt KWG den Fuhrparks auf Elektroautos um, zum anderen bietet das Unternehmen bereits seit einigen Jahren E-Ladestationen zum Verkauf oder zur Miete an. Weiters gibt es mit dem KWG E-Auto Bonus und dem KWG E-Bike Bonus auch eine jährliche Ermäßigung auf den Strompreis.

 

Über KWG

Bereits seit 1920 sichert KWG, mit Sitz in Schwanenstadt, mit seinen sieben Kleinwasserkraftwerken und einer Photovoltaikanlage entlang der Ager eine umweltfreundliche Stromproduktion. Als regionaler Energieversorger und Genossenschaft ist das Unternehmen in erster Linie der Region und deren Bevölkerung verpflichtet. Im Vordergrund stehen für KWG das nachhaltige Handeln für die Kunden und die Region sowie die Produktion von 100%igem Ökostrom. Heute gilt KWG als Unternehmen, das am Puls der Zeit agiert und mit seinen 37 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen wichtigen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung leistet.

 

QUELLE/Fotocredit©: KWG

Das könnte Sie interessieren!

Ölspur Bergweg

19. 02. 2024 | Einsätze

Ölspur Bergweg

Ölspur Bergweg

© FF Nußdorf am Attersee

19. 02. 2024 | Top-Beiträge

Feuerwehrhaus NEU (Bau-Woche 21+22)

Die Baustelle schreitet rasch voran...

Ölspurmarathon am Hagerberg/Atzbach

19. 02. 2024 | Einsätze

Ölspurmarathon am Hagerberg/Atzbach

 

Haslau: Drohnenschulung & Suchübung

17. 02. 2024 | Top-Beiträge

Haslau: Drohnenschulung & Suchübung

Die Mannschaft der FF Haslau und die Feuerwehrdrohnengruppe des Abschnitts führten eine Drohnenschulung mit anschließender Suchaktionsübung durch.

Zell am Moos: LKW blockiert halbe Bundesstraße im Frühverkehr

16. 02. 2024 | Einsätze

Zell am Moos: LKW blockiert halbe Bundesstraße im Frühverkehr

Am Freitag, 16.02.2024 wurde die FF Zell am Moos und die FF Haslau kurz nach 07:00 Uhr morgens, zu einer "LKW Bergung" auf der B154 alarmiert. Aufgrund des...